Freitag, 27. August 2010

Infokrieg - Bezahlte Lügen: das soll als Journalismus in den größten Massenmedien gelten

Alles nur Lug und Trug zur Volksmanipulation und Verdummung


Bezahlte Lügen: das soll als Journalismus in den größten Massenmedien gelten

Der heutige Journalismus der größten Massenmedien besteht aus voreingenommenen, unverantwortlichen und sensationssüchtigen Berichten, die die Wahrheit verdrehen, übertreiben und falsch erklären. Es sind Falschinformationen oder Agitprop-Desinformationen, die in der Maske von Fakten daherkommen, um die Auflage, die Leserschaft, die Zuschauer oder Hörer zu vermehren. Und über wichtige Angelegenheiten lügen sie oder unterdrücken unangenehme Wahrheiten, um bedingungslose Unterstützung für staatliche und/oder Unternehmensinteressen zu erlangen – zum Schaden des übergreifenden Nutzens, der immer den Profiten und den imperialen Zielen geopfert wird.Read more at principiis-obsta.blogspot.com
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen